Coworking Space: Darum ist der Trend so genial!

Coworking

Coworking beschreibt das Zusammenarbeiten von mehreren Personen an einem Ort. Dadurch bietet sich eine Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und neue unternehmerische Kontakte zu knüpfen. Wer in einem Coworking Space arbeiten möchte, braucht nichts weiter als einen Zugang zum Internet, ein Smartphone und einen Laptop. Schon kann die Arbeit beginnen! In dem folgenden Text wird alles rund um das Thema Coworking beleuchtet. Von einer näheren Definition bis hin zu den Gründen für einen Coworking Space und einer Hilfe, um einen Coworking Space zu finden.

Aber wofür Coworking Spaces?

Coworking Spaces bieten unterschiedliche Vorteile. Die professionelle Umgebung solcher Coworking Spaces hat den Effekt, dass Arbeiterinnen und Arbeiter in ihrer Produktivität gesteigert werden. Das bedeutet, dass sie zielgerichteter und konzentrierter arbeiten. Wer einen der gemeinsam genutzten Meetingräume nutzt, hat Vorteile. Beispielsweise, dass Gespräche oder Präsentationen mit Kunden und Mitarbeitern ebenfalls in einer professionellen Umgebung abgehalten werden.
Coworking Spaces nutzen in der Regel viele Selbstständige und Unternehmer aus verschiedenen Branchen. Dadurch, dass man gemeinsam arbeitet, ist es sehr viel einfacher geworden, sich untereinander zu vernetzen und neue Beziehungen zueinander aufzubauen. Ohne Coworking Spaces ginge das deutlich schwieriger und förmlicher

Wie finde ich Coworking Spaces?

Es reicht natürlich nicht, nur über die theoretischen Vorteile eines Coworking Spaces Bescheid zu wissen. Schließlich muss ein solcher auch irgendwie gefunden werden. Coworking Spaces werden in aller Regel für eine bestimmte Dauer gemietet. Daher sind sie nur dann besetzt, wenn es nötig ist. Dadurch lässt sich genau kalkulieren, wie viel Miete gezahlt werden muss. Gerade in Zeiten von Homeoffice, aber auch für Selbstständige oder Unternehmer, die ihre Firma gerade erst gegründet haben, bietet sich ein Coworking Space an. Seiten wie MailboxNow bieten sich an, um einen geeigneten Coworking Space zu finden.

Trennung von Arbeit und Privat

Besonders Selbstständige und Freelancer – oder generell Arbeitende, die viel von zuhause arbeiten – haben ein gemeinsames Problem. Nämlich, dass sie schwierig eine konstante Arbeitsroutine entwickeln. Sei es nur eben schnell noch eine E-Mail oder ein fünf Minuten langes Telefonat. Wenn Arbeitsplatz und Eigenheim am selben Ort sind, ist es gedanklich nur umso schwerer eine Trennlinie zu ziehen. Wer in Coworking Spaces arbeitet, hat eine örtliche Trennung. Dadurch lassen sich einfacher Arbeitsroutinen festlegen und es ist leichter abzuschalten, sobald die Arbeit erst einmal vorbei ist. Außerdem hilft ein Coworking Space dabei, die verschiedenen Prozesse besser zu organisieren und zu verwalten

Coworking Spaces – das geteilte Büro der Zukunft?

Es zeigt sich, wie viele Vorteile Coworking Spaces mit sich bringen. Besonders als Selbstständiger und Freelancer macht es Sinn, sich nach Coworking Spaces umzusehen. Nirgendwo sonst gibt es die Möglichkeit, nach der Arbeit mit Kollegen ganz anderer Bereiche noch einen Kaffee trinken zu gehen. So ergibt sich nicht nur, dass Kontakte sehr viel leichter hergestellt werden können. Es wird auch gefördert, voneinander zu lernen. Es ist immer einfacher, Problemen zu begegnen, wenn man ihnen nicht allein begegnet. Durch die Austauschmöglichkeiten eines Coworking Spaces kann bei Fragen direkt aufeinander eingegangen werden. Sofern jemand anderes schon Erfahrungen in dieser Richtung gesammelt hat.

Wer noch Zweifel hat, ob Coworking Spaces etwas sind, dass ihm oder ihr gefallen könnte, sollte sich auf jeden Fall informieren. Es ist nicht auszuschließen, dass Coworking Spaces in Zukunft immer beliebter werden und es noch viele Möglichkeiten gibt, dort zu arbeiten.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar hinterlassen zu "Coworking Space: Darum ist der Trend so genial!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*