Präsentation vorbereiten: Die besten Tipps für eine erfolgreiche Präsentation

Präsentation

Die wichtigsten Grundsätze für die Erstellung einer Präsentation. Wie kann man eine erfolgreiche Präsentation erstellen?

Eine gute Präsentation weckt die Aufmerksamkeit der Zuhörer. Alles, was Sie tun müssen, damit es funktioniert, ist, sich an einige Grundregeln zu halten.

Wenn Sie wichtige Informationen weitergeben wollen, laufen Sie ohne einen guten Rahmen Gefahr, dass Ihre Präsentation nicht die gewünschte Wirkung erzielt. Leider ist nicht nur der Inhalt interessant, sondern auch die Form der Übermittlung.

Selbst das wertvollste Diagramm macht keinen guten Eindruck, wenn es unansehnlich und uninspiriert angeordnet ist.

In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps, wie Sie eine interessante und professionelle Präsentation aus visueller Sicht erstellen können. Wir werden uns auf Ästhetik und Form konzentrieren. Wir gehen davon aus, dass Sie bereits wissen, worüber Sie eine Präsentation halten wollen und einen schönen Rahmen für diese Informationen suchen. Wir gehen außerdem davon aus, dass Sie bereits hochwertige Werkzeuge für die Durchführung einer Präsentation besitzen. Sollte noch etwas fehlen, bietet KAISER+KRAFT hochwertige Präsentationshilfen, wie Beamertische, Leinwände, Flipcharts und Whiteboards an, die Sie bei Ihrer Präsentation unterstützen werden.

Wann brauchen Sie eine Präsentation?

Eine gute Präsentation hält die Aufmerksamkeit des Publikums aufrecht, unterstützt den Redner und langweilt nicht durch Offensichtlichkeit und Fadheit. Die Erstellung einer erfolgreichen Präsentation muss überhaupt nicht schwierig sein. Sie kann zeitaufwändig sein, aber der weitaus schwierigere Aspekt einer Präsentation ist die Rede selbst.

Eine Präsentation ist praktisch immer erforderlich. Wenn Sie länger als die sprichwörtlichen fünf Minuten sprechen wollen, sollten Sie eine Präsentation für Ihre Rede erstellen. Eine Präsentation ist nützlich, wenn Sie mehrere Aspekte eines Themas abdecken oder ein Thema besonders ausführlich behandeln möchten. Wenn Sie also eine längere Rede vorbereiten, bereiten Sie eine Präsentation vor. Es ist eine hervorragende Unterstützung für jede Art von Rede.

Warum eine Präsentation erstellen?

Eine gut strukturierte Präsentation vermittelt den Zuhörern, worauf es bei der Rede ankommt, überschwemmt sie aber nicht mit Informationen. Das ist ästhetisch ansprechend und sorgt dafür, dass die Zuhörer nicht den Kopf schütteln müssen, während sie ihren Blick von der Uhr auf Sie richten. Eine ansprechende Präsentation hält die Aufmerksamkeit der Besucher aufrecht und ermöglicht es ihnen, sich an mehr Details zu erinnern.

Eine Präsentation ist nicht nur dazu da, dem Publikum und dem Thema zu dienen. Sie dient auch der Person, die die Präsentation hält – Ihnen. Die Aufgabe der Moderation besteht in diesem Fall darin, Sie durch die einzelnen Schritte Ihrer Rede zu führen und Sie zu unterstützen, wenn Sie vergessen haben, was zu einem bestimmten Zeitpunkt gesagt werden muss. Außerdem entlastet die Verwendung von Whiteboard, Flipchart, Bildschirm oder Beamer, Sie von dem unnötigen Stress, von allen angestarrt zu werden. Wenn die Präsentation interessant ist, werden die meisten Menschen ihren Blick von Zeit zu Zeit wieder auf die Folie richten. Das bedeutet nicht, dass sie niemand anschaut, aber es reicht, um Ihnen mehr Selbstvertrauen zu geben.

Aufbau und Struktur

Geben Sie Ihrer Präsentation eine gewisse Struktur, damit die Zuhörer wissen, was als Nächstes kommt und in welcher Phase der Präsentation sie sich gerade befinden. Diese Vorhersehbarkeit gibt der gesamten Präsentation einen Rhythmus. Eine Titelfolie und drei Themenfolien? Wie wäre es mit einer Titelfolie mit der Hauptfrage, gefolgt von einer Folie mit der Antwort und einer Zusammenfassung des Gesagten? Haben Sie eine andere Idee? Das wäre auch gut. Das Wichtigste dabei ist die Beständigkeit. Sie ist der Schlüssel zum Erfolg.

Erinnern Sie sich noch daran, wie man Ihnen in der Schule die Struktur von Einleitung, Entwicklung und Schluss beigebracht hat? In diesem Fall wird dies funktionieren. Die kompositorische Gestaltung des Vortrags ist insofern wichtig, als sie es den Zuhörern ermöglicht, sich in das Thema zu vertiefen und dann in aller Ruhe darüber nachzudenken. Eine gut durchdachte Erzählung erfordert eine Einführung in das Thema, eine Erklärung der Annahmen oder eine These. Manchmal müssen Sie sich sogar selbst vorstellen und Ihre Autorität aufbauen. Wer Sie sind und warum Sie über das sprechen, worüber Sie sprechen. Schließlich müssen Sie Platz für die Schlussfolgerungen des Publikums und eine Zusammenfassung des Ganzen finden. Wenn Sie wissen, wer nach Ihnen sprechen wird, wäre es ein guter Ton, zu erwähnen, dass Sie sich auch auf den nächsten Vortrag dieser Person freuen.

Angemessene Länge der Präsentation

Die Präsentation darf weder zu lang noch zu kurz sein. Diese Binsenweisheit ist sehr wichtig, denn Folien, die zu schnell wechseln, verärgern das Publikum, und Folien, die zu lange stillstehen, sind wie Meilensteine, die das Ende dieser eintönigen Präsentation markieren.

Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, Ihre Präsentation in Themenblöcke zu unterteilen. Jedes Thema muss eine bestimmte Anzahl von Folien einnehmen, die eine Zeit lang sichtbar sind. Ihre Markierungen für das Ende eines Themas und den Übergang zu einem anderen könnten eine Anekdote oder ein Meme sein. Ein solcher Ordner gibt den Zuhörern ein Zeichen, dass eine bestimmte Phase der Präsentation hinter ihnen liegt. Achten Sie darauf, dass alle Elemente Ihrer Präsentation einheitliche Abstände und Proportionen haben. Halten Sie sich nicht mit einem Thema auf, wenn Sie unter Zeitdruck stehen und eine Reihe anderer Themen anstehen. Wenn die Proportionen stimmen, können Sie sicher sein, dass Sie über alles reden und die Zeit dafür finden.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kommentar hinterlassen zu "Präsentation vorbereiten: Die besten Tipps für eine erfolgreiche Präsentation"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*