Was ist der Unterschied zwischen Digitaldruck und Offsetdruck?

Digitaldruck und Offsetdruck

Digitaldruck und Offsetdruck sind Begriffe, die Menschen, die keine Erfahrung im Druckbereich haben, nicht viel sagen. Die meisten Menschen können die Unterschiede zwischen diesen Drucktechnologien nicht aufzeigen. Daher lohnt es sich, darauf hinzuweisen, wie sich diese Technologien unterscheiden und was ihre wichtigsten Merkmale sind. Wenn Sie dies wissen, können Sie das attraktivste Angebot für den Druck von Broschüren oder Katalogen wählen.

 

Was versteht man unter Digitaldruck?

 

Der Digitaldruck ist eine der beliebtesten Drucktechniken, die wir in stationären und Online-Druckereien finden können. Kurz gesagt, handelt es sich um ein Druckverfahren, das mit Hilfe eines elektrofotografischen Druckgeräts durchgeführt wird. Dieser Gerätetyp erstellt einen Ausdruck auf Basis von Daten, die direkt von einem Computer gesendet werden. Daher gibt es eine Freiheit bei der Erstellung verschiedener Designs. Projekte für den Druck können auf beliebigen digitalen Medien an die Online Druckerei geliefert werden. Außerdem werden beim Digitaldruck keine Druckformen oder Zwischenträger benötigt. Sie ermöglicht es, den Druck von Visitenkarten oder anderen Produkten schnell und kostengünstig zu realisieren.

 

Der gesamte Prozess zur Realisierung dieser Druckart ist ähnlich wie beim Laserdruck. Es ist jedoch von viel besserer Qualität und wird viel schneller ausgeführt. Zu den Hauptvorteilen dieser Drucktechnologie gehört die Möglichkeit, Aufgaben wie den Druck von Flyern sofort und im Eiltempo zu erledigen. Der Digitaldruck erfordert keine speziell für jedes Projekt angefertigte Matrize, wie dies beim Offsetdruck der Fall ist.

 

Die mit dieser Methode erstellten Ausdrucke ermöglichen eine sofortige Weiterverarbeitung. Darüber hinaus können sie auch bei sehr geringem Aufwand zu attraktiven Preisen realisiert werden. Sie können den Digitaldruck für Projekte mit unterschiedlichen Substraten und Gewichten verwenden. Darüber hinaus können Sie mit dieser Technologie die Vorteile der Personalisierung nutzen – die Einbindung individueller Daten auf Ihren Ausdrucken.

 

Die Qualität von Digitaldrucken wird heutzutage immer besser, ebenso wie der Offsetdruck. Bei buchbinderischen Arbeiten ist es sogar schwierig, die Art des verwendeten Drucks zu unterscheiden. Der Digitaldruck wird häufig für den Druck von Visitenkarten oder Eintrittskarten verwendet.

 

Der Offsetdruck und seine Eigenschaften!

 

Der Offsetdruck ist ein sogenanntes Flachdruckverfahren, d.h. die einzelnen Elemente der Offsetdruckermatrix liegen auf gleicher Höhe. Der Offsetdruck nutzt das Phänomen der gegenseitigen Abstoßung von nichtdruckenden und druckenden Medien, nämlich Wasser und Farbe (siehe Amphiphile). Mit dieser Technologie ist es möglich, Ausdrucke relativ kostengünstig und schnell zu erstellen. Dies gilt insbesondere für große Mengen.

 

Die im Offsetdruck verwendete Matrize ist aus leichtem Aluminium gefertigt. Er ist auf einem Zylinder montiert und überträgt das Bild des Designs auf eine gummibeschichtete Trommel. Von der Trommel wird das Bild auf ein bestimmtes Trägermaterial wie z. B. Kreidepapier übertragen. Der Offsetdruck ermöglicht eine schnelle und kostengünstige Realisierung auf einer Vielzahl von Materialien, wie z.B. gestrichenen Papieren, Offsetpapieren oder Kartonagen. Beim Offsetdruckverfahren wird eine Druckform in einem Formzylinder fixiert. Anschließend wird die Tinte mit Hilfe eines Gummibandes von der Form auf das Substrat übertragen. Der Druck des Stahlzylinders unterstützt den gesamten Prozess und fixiert den Druck.

 

Die Druckform selbst, die im Offsetdruck verwendet wird, erfordert eine spezielle Verarbeitung, um den gewünschten Druckeffekt zu erzielen. Spezialtinten sind hier fett- und ölbasierend und damit extrem intensiv. Aus diesem Grund sind die mit dieser Technik hergestellten Drucke äußerst präzise. Es ist eine hervorragende Lösung für den Druck von Postern und Katalogen, Flyern, Büchern, Karten und mehrfarbigen Materialien.

 

Was ist der Unterschied zwischen Digital- und Offsetdruck?

 

Einer der wichtigsten Unterschiede beim Vergleich dieser beiden Druckformen ist, dass der Offsetdruck eine Option ist, die meist für große Druckauflagen verwendet wird. Der Digitaldruck hingegen eignet sich am besten für kleine Auflagen. Bei ersteren sind kleine Auflagen wegen der längeren Druckvorstufe kostspielig. Daher ist es bei kleinen Auflagen günstiger, die digitale Option zu verwenden. Bei größeren Projekten ist der Offsetdruck die günstigere Option.

 

Der Digitaldruck hat einen weiteren Vorteil, nämlich die Möglichkeit der Personalisierung einzelner Exemplare des Ausdrucks, z. B. auf Visitenkarten, Einladungen usw. Mit anderen Worten, es ist möglich, unterschiedliche Daten auf jeden einzelnen Ausdruck zu setzen. Bei der Option Offset können wir keine Personalisierung vornehmen. Die Offsetdrucktechnik bietet eine höhere Druckqualität, aber die ständige Entwicklung der Digitaltechnik macht die Realisierung von Projekten immer vergleichbarer. Die Unterschiede in den Ausführungen sind klein, oft nicht zu bemerken.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kommentar hinterlassen zu "Was ist der Unterschied zwischen Digitaldruck und Offsetdruck?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*