Reiseblogger: Wie man mit einem Reiseblog Geld verdienen kann

Reiseblogger

Nutzen Sie Ihren Blog als Lebenslauf, um freiberufliche Aufträge zu erhalten

Meine größte Einnahmequelle in den ersten Jahren meines Blogs waren freiberufliche Schreibaufträge. Anfangs werden sie nicht besonders gut bezahlt, aber Sie werden sich etablieren und mit der Zeit können Sie entsprechend Ihrer Erfahrung (und Ihrem Einfluss) mehr verlangen.

Es ist hilfreich, wenn eine Publikation sehen kann, dass man selbst eine gewisse Reichweite hat, um den Artikel zu verbreiten und mehr Aufrufe zu erhalten, und je mehr man wächst, desto einfacher wird es, besser bezahlte Aufträge zu bekommen.

Das Schreiben von Artikeln hilft nicht nur Ihrem Bankkonto, sondern verschafft Ihnen auch Backlinks, was für die Suchmaschinenoptimierung von Vorteil ist!

Steigen Sie ins Affiliate Marketing ein

Es ist nie zu früh, um mit dem Affiliate-Marketing zu beginnen. Selbst wenn Sie noch ganz am Anfang stehen, schaffen Sie durch das Empfehlen von Produkten, die Sie mögen, Vertrauen und eröffnen sich neue Möglichkeiten. Das ist ein langwieriges Unterfangen, und Sie werden die Früchte Ihrer Arbeit vielleicht erst in ein oder zwei Jahren sehen, aber es kann sich unglaublich lohnen.

Ich habe zum Beispiel vier Monate nach Beginn meiner Bloggerkarriere einen Artikel darüber geschrieben, was man für Südostasien einpacken sollte, und jetzt ist es eine meiner erfolgreichsten Affiliate-Seiten. Es hat ein bisschen gedauert, aber es hat sich gelohnt. Das ist bei mir immer so. Ich weiß nie wirklich, wie ein Beitrag, den ich schreibe, abschneiden wird, bis ich ihn viel später schreibe, also versuche ich es einfach weiter!

Heutzutage kann man für fast alles ein Partner werden, also denken Sie über den Tellerrand hinaus. Hier sind ein paar großartige Netzwerke:

  • Amazon
  • Rakuten
  • Etsy
  • Groupon

Denken Sie aber nicht nur an direkte Reiseprodukte, sondern auch an Situationen, die für Ihre Zielgruppe von Interesse sein könnten. Denken Sie zum Beispiel daran, dass viele Menschen mit dem Flugzeug reisen und ein Recht auf Entschädigung haben, wenn ein Flug verspätet ist oder annulliert wird. Es gibt viele verschiedene agenturen mit einem Partnerprogramm, die zahlen, wenn Sie Kunden eine Entschädigung für Flugverspätungen vermitteln.

Das Wichtigste ist, dass Sie nur für Produkte werben, die Sie wirklich lieben und selbst nutzen. Um Produkte erfolgreich an Ihre Zielgruppe zu vermarkten, muss deren Vertrauen immer an erster Stelle stehen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie einen guten Affiliate-Beitrag schreiben.

Anzeigen schalten

Die Werbeeinnahmen basieren auf dem Traffic, und die größten Netzwerke verlangen heutzutage mindestens 50.000 Besuche pro Monat.

Ja, es macht Ihre Website etwas hässlicher, aber ich glaube, dass die meisten Leser nichts dagegen haben (ich hatte noch keine Beschwerden) und dass Ihre treuen Fans sich freuen werden, wenn Sie Geld verdienen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kommentar hinterlassen zu "Reiseblogger: Wie man mit einem Reiseblog Geld verdienen kann"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*