Eine erfolgreiche Marketingkampagne erstellen: Tipps

Marketing

Es gibt sehr unterschiedliche Möglichkeiten, um eine Marketingkampagne erfolgreich zu gestalten. Verschiedene Aspekte bestimmen hierbei über den Erfolg von Kampagnen im Marketing. Hier ist es maßgeblich, zur richtigen Zeit, die richtigen Kampagnenmaßnahmen an die passende Zielgruppe zu richten. Schon durch die heutige Vielfalt der digitalen Medien ist es eine Herausforderung, sich für den richtigen Kommunikationskanal zu entscheiden. Gründer und Start-ups haben anfänglich nicht selten Schwierigkeiten, die eigene Marketingkampagne zu entwerfen und diese mit zielführenden Strategien zu verfolgen. Ein zunächst eher beschränktes Marketingbudget macht die Kampagnenerstellung oftmals zusätzlich schwierig. Es lohnt sich also, sich mit diesem Thema umfassend auseinanderzusetzen. Erfolgreiche Kampagnen sind jedoch kein Hexenwerk – schon einige wenige Grundsätze vergrößern die Erfolgsaussichten.

Was ist eine Marketingkampagne?

Unternehmen verfolgen mit einer Marketingkampagne ein bestimmtes Ziel. Sie stellen dazu eine Reihe von Maßnahmen zusammen, die in einer Kampagne zusammengefasst werden. Hierzu werden unterschiedliche Aktionen definiert, die das Konzept für die eigene Kampagne ausmachen. Dazu gehört unter anderem der konkrete Zeitpunkt für jede einzelne Maßnahme. Die Aktionen können zeitgleich, oder zeitlich gestaffelt durchgeführt werden. Wichtig ist dabei, dass für die Kampagne Kriterien entwickelt werden, an denen der Erfolg gemessen werden kann. Für diesen Zweck müssen möglicherweise spezielle Analyse-Tools zur Verfügung gestellt werden. Allgemein kann hier zum Beispiel der ROI (Return of Invest) als Analyse-Werkzeug dienen. Wer Produkte oder Dienstleistungen anzubieten hat, kommt an Marketingkampagnen also nicht vorbei. Statistiken zeigen, dass die unternehmerischen Werbeausgaben insgesamt immer weiter ansteigen.

Hierbei wird es zunehmend wichtig, Kampagnen gezielt und bewusst zu entwickeln. Zielgruppen werden heute auf die unterschiedlichste Art und Weise angesprochen. Dabei setzt sich immer mehr das Netz mit seinen vielen Möglichkeiten als Plattform für Marketingmaßnahmen durch. Deshalb bauen Kampagnen oft auf Online-Aktivitäten auf oder sprechen – genauer gesagt – ihre Zielgruppen ganzheitlich auf so vielen Kanälen wie möglich an.

Welche Art von Marketingkampagnen werden unterschieden?

Es gibt hierbei verschiedene Formen von Kampagnen. Beispielsweise werden spezielle Kampagnen eingesetzt, um Produkte oder Dienstleistungen in den Markt einzuführen. In anderen Fällen soll der Name oder die Marke eines schon eingeführten Produktes verändert werden. Dies kann zum Beispiel mit einer Rebranding-Kampagne erreicht werden. Die klassische Marketingkampagne zielt eher darauf ab, das Angebot eines Unternehmens allgemein bekannter zu machen. Vielleicht soll mit einer solchen Kampagne auch ein neuer Kommunikationskanal zu den Kunden aufgebaut werden, wie etwa über Social Media. Einige Kampagnen sind saisonal geprägt und nutzen beispielsweise die Weihnachtszeit für bestimmte Aktionen für deren Kunden.

Was zeichnet erfolgreiche Marketingkampagnen aus?

Eine Marketingkampagne ist genau dann erfolgreich, wenn das Ziel der Kampagne erreicht wurde. Dazu muss der Erfolg – wie bereits angerissen – messbar sein. Das bedeutet, dass dieser Erfolg in der Vorbereitung der Kampagne klar definiert werden muss. Hier kann es etwa heißen: Wir wollen 5000 neue Kunden für unser aktuelles Produkt gewinnen.

Weitere Fragen, die hierbei zu klären sind, wären:

  • Wie stellen wir fest, dass wir 5000 neue Kunden gewonnen haben? Wie also erfolgt die Messbarkeit?
  • Wie wird das vorhandene Budget für die Kampagne zugeschnitten? Verteuert sich eine Kampagne erheblich, kann das den Erfolg infrage stellen.

Organisatorische Vorbereitung für die erfolgreiche Kampagne

Als organisatorische Grundlage bei der Kampagnenerstellung dient regelmäßig eine Art Dossier oder ein Skript, in dem alle Maßnahmen zusammengefasst werden sowie die Kampagne selbst definiert wird. Marketing und Vertrieb arbeiten hier häufig zusammen. Hier ist es sinnvoll, allen Beteiligten das Dossier zur Verfügung zu stellen. Kampagnenmappen sind dazu eine Möglichkeit.

Für die Vorbereitung der Kampagne ist nicht nur die organisatorische Form entscheiden – wichtiger ist der Inhalt, der bestimmend für die Marketingkampagne sein soll.

Was unbedingt zur Marketingkampagne gehört

In der Vorbereitung einer Marketingkampagne entscheiden die Verantwortlichen über:

  • das Ziel der Kampagne
  • die Zielgruppe
  • die Kommunikationskanäle für die Zielgruppe
  • die einzelnen Maßnahmen und Aktionen
  • den Zeitrahmen der Kampagne
  • die Auswertungswerkzeuge und den Maßstab für die Zielerreichung
  • das Budget
  • Aufgabenverteilungen im Team

Die wichtigsten Punkte für eine erfolgreiche Werbekampagne finden Sie auch nochmal in diesem Video erklärt.

Kampagnenmanagement als Erfolgsfaktor

Neben der Vorbereitung ist die Durchführung der Kampagne ein essentieller Faktor für den Erfolg. Die Kampagne muss ausgeführt, beobachtet, bewertet und zum entsprechenden Zeitpunkt beendet werden. Außerdem ist ein gesondertes Controlling für die Kosten nötig.

Erfolgreiche Kampagnen dürfen also nicht sich selbst überlassen werden. Die genaue Beobachtung der einzelnen Schritte ermöglicht es, optionale Änderungen einzubringen. Jede Kampagne kann nämlich eine Art Eigenleben entwickeln und eine Richtung einschlagen, die so nicht geplant war. In manchen Fällen legen es Marketingabteilungen zudem darauf an, spontane Ergebnisse mit einer bestimmten Marketingkampagne zu erzielen. Entscheidend für den Gesamterfolg ist hier aber, dass Marketingkampagnen und Marketingmaßnahmen nicht als einmalige Aktionen verstanden werden. Das Vertrauen von Kunden wird über einen längeren Zeitraum gewonnen. Darauf muss die Marketingkampagne eingestellt sein. Hierbei ist es auch ratsam, die Schlüsselfaktoren für eine ergebnisreiche Marketingkampagne im Hintergrund zu behalten.

Fazit: Marketingkampagnen sind strukturierte Prozesse

Werbekampagnen haben dann umso mehr Erfolg, wenn sie in die gesamte Strategie eines Unternehmens passen. Je besser durchdacht, strukturiert und organisiert Kampagnen werden, desto größer sind die Erfolgsaussichten. Sie sollten sich als Unternehmen nicht auf einer einzigen erfolgreichen Kampagne ausruhen. Auf längere Sicht sind Kampagnen eher wie ein Marathonlauf zu verstehen. Sie benötigen Ausdauer, immer wieder frische Ideen und vor allem Kommunikationskanäle, die Sie jederzeit in Kontakt mit Ihrer Zielgruppe bringen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kommentar hinterlassen zu "Eine erfolgreiche Marketingkampagne erstellen: Tipps"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*