Was sind Radialwellendichtringe und wie funktionieren sie?

dichtringe

Radialwellendichtringe sind dynamische Dichtungen, die für die rotierenden Wellen von Pumpen und Motoren bestimmt sind. Die Aufgabe von Radialwellendichtringen ist es, das Austreten von Schmiermittel aus dem System sowie dessen Verunreinigung durch äußere Einflüsse zu verhindern. Bei der klassischen Anordnung ist der Dichtungsring in einer festen Position in einem Gehäuse montiert und die Gleitbewegung findet zwischen dem Radialwellendichtring und der rotierenden Welle statt. Die Konstruktion besteht aus einem Elastomer-Profilteil, einer tragenden Metallarmatur und einer Druckfeder.

Was sind Radialwellendichtringe?

Hochdruck-Radialwellendichtringe sind so konstruiert, dass sie das Produkt drinnen und Verunreinigungen draußen halten. Sie bilden eine Dichtung um die rotierende Welle, die in einer Vielzahl von Industrieanlagen zu finden ist, z. B. in Förderschnecken, Bandmischern, Mischern und Schüttgutförderanlagen. Diese Maschinen mischen, verarbeiten und transportieren Flüssigkeiten, Gele, Schlämme, Pulver, Granulatmischungen und mehr. Was sie gemeinsam haben, ist die Notwendigkeit einer zuverlässigen Versiegelungstechnologie, die lange hält und kostspielige Produktverluste verhindert.

Das Problem der Wellendichtung”

Das Problem der mehr oder weniger dichten Abdichtung von Räumen, in denen sich rotierende Bauteile befinden, durch Dichtungen oder Ringe ist für viele Anwendungen von zentraler Bedeutung und erfordert oft eine sehr sorgfältige Analyse.

Die rotierenden Teile vieler industrieller oder ziviler Mechanismen, von Motoren bis zu Hydraulikpumpen, von Untersetzungsgetrieben bis zu Fördersystemen, müssen fast immer vor Verunreinigungen geschützt werden, da sie sich in einem Gehäuse befinden, und oft müssen sie durch Mineralöle geschmiert werden, die im Gehäuse selbst angeordnet sind.

Die Dichtungen an den Wellen, die aus den Kurbelgehäusen herausragen und die für die Verbindung mit anderen Teilen des gesamten mechanischen Systems notwendig sind, haben daher zwei Hauptfunktionen: Sie sollen verhindern, dass Staub, Verunreinigungen und Schmutz in das Kurbelgehäuse eindringen und die rotierenden Komponenten beschädigen, und sie sollen gleichzeitig verhindern, dass das Schmiermittel aus dem Kurbelgehäuse selbst ausläuft. Um diese Funktionen zu erfüllen, müssen die Dichtungen oder Dichtungsringe sowohl an der Welle als auch am Kurbelgehäuse haften, und die Reibung, die durch die Relativbewegung zwischen den beiden Teilen entsteht, muss verhindern, dass sie zu schnell abgebaut werden.

Daher ist es wichtig, Produkte zu haben, die so auf den Wellen oder im Kurbelgehäuse sitzen, dass sie mit der für die verschiedenen Anwendungen erforderlichen Präzision abdichten, aber auch gleiten können, ohne zu viel Energie zu verbrauchen und ohne dass die Leistung zu schnell oder, schlimmer noch, in unvorhersehbarer Zeit nachlässt.

Die Abmessungen von Wellendichtungen für rotierende Wellen

Die Abmessungen von Wellendichtungen für rotierende Wellen müssen nach der Größe der Welle selbst, den auftretenden Kräften und den Drücken der aufzufangenden Flüssigkeit ausgewählt werden. Die charakteristischen Größen der zu untersuchenden Dichtungsringe sind Außendurchmesser, Innendurchmesser und Höhe. In der Regel sind die Abmessungen von Dichtungsringen für rotierende Wellen Standard, aber es ist möglich, eine Sonderanfertigung anzufordern, wenn ein bestimmter Einsatzzweck erforderlich ist.

Die Montage von Radialwellendichtringen

Normalerweise erfolgt die Montage von Radialwellendichtringen in einer festen Position innerhalb eines Gehäuses und die Gleitbewegung findet zwischen der rotierenden Welle und dem Innenring statt. Das Funktionsprinzip der Baugruppe ist wie folgt: Die scharfe Kante der Dichtlippe nimmt nach einer gewissen Betriebszeit eine flache Form mit einer bestimmten Breite an, unter der sich ein Flüssigkeitsfilm bildet. Er ist nach außen durch einen Meniskus begrenzt, der den Flüssigkeitsverlust durch die Oberflächenspannung verhindert. Nur der sorgfältige Einbau von Radialwellendichtringen verhindert Probleme wie Ölleckagen bei Werkzeugmaschinen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kommentar hinterlassen zu "Was sind Radialwellendichtringe und wie funktionieren sie?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*