Innovationen, die die Wirtschaft im Jahr 2021 bestimmen werden

Wirtschaft und Innovationen in 2021

Die Entwicklung von autonomen Autos und Drohnen oder der erbitterte Kampf gegen “Deepfake” – das sind die Trends, die den Ton für die Entwicklung der Branche angeben werden. Das Jahr 2021 könnte ein Durchbruch für diese Innovationen sein.

Im Jahr 2020 regieren Voicebots und Chatbots, die Online-Welt, wenn es um die Automatisierung von Kundenkontakten geht. Es war auch die Zeit der Vorbereitung und Umsetzung der PSD2 auf dem EU-Finanzmarkt. Das vergangene Jahr brachte auch viele neue, zum Teil gewaltige Technologiesprünge in die Zukunft.

Laut dem Innovationsportal go-innovation.de, verspricht das Jahr 2021 futuristisch zu werden. Autonome Autos, zu akrobatischen Sprüngen fähige Roboter oder Quantencomputer sind nur einige der Innovationen, die den Trend für das kommende Jahr prägen.

Eine neue Dimension der Banksicherheit

Seit September 2019 erfordert die Anmeldung bei Bankkonten eine zusätzliche Authentifizierung der Nutzer – neben Login und Passwort auch einen SMS-Code oder biometrische Daten. Darüber hinaus mussten die Banken mit dem Inkrafttreten der PSD2-Richtlinie fintech und anderen Dritten eine voll funktionsfähige API zur Verfügung stellen. Nichtbanken-Zahlungsdienstleister (TPPs) traten in die Fußstapfen der traditionellen Bankinstitute und begannen, ihren Kunden Finanzdienstleistungen anzubieten. Um ihre Marktposition nicht zu verlieren und um sogar zu wachsen und mehr neue Kunden zu gewinnen, begannen die Banken ihrerseits, VAS (Value-Added Services) in ihr Angebot aufzunehmen. Die Kapazität der Banken, das Tempo und der Umfang der Ausweitung ihrer Dienstleistungen werden auch 2021 eines der wichtigsten Themen in der Finanzwelt bleiben.

Quantencomputer

Google behauptet, dass sein Quantencomputer im Jahr 2021 komplexe Berechnungen in 200 Sekunden durchführen soll, was für den klassischen, schnellsten Computer etwa 10.000 Jahre dauern würde. Bei einem so beeindruckenden Ergebnis gab es viele Zweifel, ob das Unternehmen tatsächlich erfolgreich sein wird. Dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass Google Lob verdient, schon allein deshalb, weil es bereits große Fortschritte in einem Bereich macht, der für viele Unternehmen und Wissenschaftler noch immer im Bereich der Träume liegt. Quantencomputer können verschiedene Wirtschaftssektoren unterstützen.

In der medizinischen Industrie besteht eine interessante Lösung darin, die Struktur von Molekülen zu simulieren, was bei der Entwicklung neuer Medikamente helfen kann. Auch der Finanzsektor befasst sich mit dieser Technologie aufgrund der Möglichkeit, das Sicherheitsniveau zu erhöhen und die für die Risikobewertung zuständige künstliche Intelligenz zu verbessern. Das Jahr 2021 mag zeigen, wie viel Wahrheit in den Erfolgen des Technologieriesen steckte und wie sehr die Konkurrenten im Quanten-Wettrüsten tatsächlich hinterherhinkten.

Kampf gegen Deepfake

Das Konzept der “Fake-News” ist bereits weithin bekannt geworden, aber “deepfake” ist ein relativ neuer, beunruhigender Trend. Der einfache Zugang zu fortschrittlichen Technologien ermöglicht die Manipulation von Online-Bildern. Künstliche Intelligenz kann ein unbewegtes oder bewegtes Bild durch ein anderes ersetzen und eine “neue Wahrheit” schaffen.

Facebook, Microsoft und Amazon haben sich zusammengeschlossen, um gegen das Deepfake im Internet vorzugehen. Große finanzielle Beiträge und entwickeltes Forschungsmaterial werden bei der Suche nach einer wirksamen Methode zur Aufdeckung von Fälschungen helfen. Die eigentliche Bewährungsprobe für den Kampf gegen Fake-News wird bereits 2020 im Zusammenhang mit den für November geplanten Präsidentschaftswahlen in den USA stattfinden. Dann wird Facebook in der Lage sein, die besten Ergebnisse der durchgeführten Forschung zu zeigen und versuchen, seinen angeschlagenen Ruf nach den US-Präsidentschaftswahlen 2016 zu verbessern.

Die Entwicklung der künstlichen Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) spielt nicht mehr nur Schach, sondern beschleunigt und erleichtert den Kundenservice erheblich. KI unterstützt Ärzte, Hersteller oder Einzelhändler in Online-Shops. Seine Möglichkeiten und Anwendungen wachsen von Jahr zu Jahr. Künstliche Intelligenz kann Lagerbewegungen antizipieren, zur Optimierung der Arbeitsprozesse beitragen und die effiziente Platzierung von Waren in den Regalen unterstützen. Darüber hinaus haben Systeme der Künstlichen Intelligenz die Fähigkeit, Millionen von Benutzeraktivitäten gleichzeitig und in Echtzeit zu analysieren, was eine ideale Unterstützung für Banken und andere Dienstleistungsunternehmen darstellt, deren Wettbewerbsfähigkeit von der Fähigkeit abhängt, dem Kunden “hier und jetzt” ein maßgeschneidertes Angebot zu unterbreiten, das seinen tatsächlichen Bedürfnissen entspricht. Die Investitionen in KI werden im Jahr 2021 sicherlich stark zunehmen. Künstliche Intelligenz ist so wichtig, dass ein Mangel an Entwicklung in diesem Segment das Unternehmen vom Mainstream-Markt ausschließen kann.

Intelligente Welt, geschaffen durch das “Internet der Dinge”

Entgegen dem Anschein wächst das “Internet der Dinge” (englisch “Internet of Things”, kurz “IoT”) nicht so schnell, wie es sich einige vor 10 Jahren gewünscht hätten. Das ideale Beispiel ist das 5G-Netz, die Grundlage für das IoT, das einerseits ein Muss und andererseits eine große Herausforderung für Telefone zu sein scheint. Trotz aufrichtigster Absichten sind viele Länder immer noch nicht bereit, eine neue Dimension der drahtlosen Konnektivität anzunehmen. IoT wird gefolgt von Edge Computing und Edge AI, die in jeder Branche für die Verarbeitung riesiger Datenmengen auf Endgeräten und in der Cloud verantwortlich sind. Der Erfolg vieler der zum Internet of Things gehörenden Technologien hängt davon ab, dass die Daten schnell genug verarbeitet werden, um aussagekräftige, wertvolle Informationen zu liefern. Diese Prozesse bestimmen, ob wir in naher Zukunft intelligente Städte, Verkehrsmittel oder Gebäude sehen. Es wäre gut, wenn das Jahr 2021 die Antwort auf die Frage bringen würde, ob IoT und neue Technologien die riesigen Datenmengen, die von Unternehmen produziert werden, tragen werden.

Autonomes Fahren

Die Möglichkeiten von autonomen Autos oder Drohnen nehmen zu, und intensive Tests zeigen deutlich, dass Unternehmen besonderen Wert auf die Umsetzung dieser Technologie legen. Im Jahr 2019 führte Tesla eine Verbesserung in allen seinen Autos ein. Beispielsweise kann der Fahrer mit Hilfe einer mobilen Anwendung das Auto zu sich “holen”. Vorläufig hat der Hersteller jedoch festgelegt, dass die sicherste Art der Nutzung der App darin besteht, den Blickkontakt des Fahrers mit dem Fahrzeug aufrechtzuerhalten. Dadurch kann er/sie reagieren und das Auto anhalten, falls sich ein unerwartetes Objekt auf der Straße befindet, das von den Sensoren nicht erkannt wird.

Auch das Jahr 2012 wird den autonomen Fahrzeugen gehören. Bekannte Marken und Unternehmen stecken viel Entwicklungsarbeit in das autonome Fahren, und es ist nur eine Frage der Zeit, wann Autos ohne Fahrer Menschen in Massen durch die Städte transportieren werden.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kommentar hinterlassen zu "Innovationen, die die Wirtschaft im Jahr 2021 bestimmen werden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*